Debian Lenny auf PC-Engines ALIX

Debian auf PCEngines ALIX

Die Basisanleitung hab ich hier gefunden. Die hatte jedoch ein paar Syntaxfehler also schreib ich mein eigenes Howto, es sind auch noch ein paar Veränderungen drin, wie z.b. zusätzlich installierte Pakete.

1.  Dateisystem auf CF-Karte vorbereiten
Wir legen eine Partition auf der CF-Karte mit der vollen Größe der Karte an.

fdisk /dev/sdX
mke2fs -j /dev/sdX
tune2fs -c 0 /dev/sdX
mount /dev/sdX /mnt

Tune2fs -c 0 verhindert, dass nach 180 Tagen oder 34 Bootvorgängen das Dateisystem gecheckt wird. Vllt. nicht sonderlich gut für die Karte 🙂

2. Installation des Lenny Grundsystems

aptitude install debootstrap

debootstrap –arch=i386 lenny /mnt/

mount –bind /proc /mnt/proc

mount –-bind /proc /mnt/proc
mount –-bind /sys /mnt/sys
chroot /mnt /bin/bash

3. Konfiguration des System

/etc/fstab

proc /proc proc defaults 0 0
/dev/sda1 / ext3 noatime,errors=remount-ro,commit=120 0 1
tmpfs /tmp tmpfs defaults,noatime 0 0
tmpfs /var/tmp tmpfs defaults,noatime 0 0
tmpfs /var/run tmpfs defaults 0 0
tmpfs /var/log tmpfs defaults 0 0
tmpfs /var/lock tmpfs defaults 0 0

/etc/hostname

MEIN-HOSTNAME

/etc/hosts

127.0.0.1 localhost

/etc/resolv.conf

search *
nameserver your.nameserver.com

/etc/network/interfaces

auto lo
iface lo inet loopback

auto eth0
iface eth0 inet dhcp

# Wenn ALIX mehrere Interfaces hat, dann die Zeilen auskommentieren

#auto eth1
#iface eth1 inet dhcp

#auto eth2
#iface eth2 inet dhcp

4. Kernel installieren

apt-get install linux-image-2.6-686

/etc/modules erstellen und die folgenden Einträge eintragen

natsemi
hostap_pci
lm90
w83627hf
scx200_acb base=0×810,0×820
geodewdt

5. Bootloader installieren

apt-get install grub
cp -r /usr/lib/grub/i386-pc/ /boot/grub
echo “(hd0) /dev/sda” > /boot/grub/device.map

grub-install –root-directory=/mnt /dev/sda

CHRoot verlassen und dann die /mnt/boot/grub/menu.lst erzeugen. Wichtig ist hier die Angabe (serial …) Diese sollte mit den Einstellungen mit dem ALIX übereinstimmen. Standardmässig sind die ALIX Boards auf 38400 eingestellt. Da ich aber diese Boards auch für pfsense verwende, benutze ich hier wie bei pfsense 9600. Dank SSH kommt die Serielle Konsole eher selten zum einsatz 🙂

serial –unit=0 –speed=9600 –word=8 –parity=no –stop=1
terminal serial

kopt=root=LABEL=ROOTFS console=ttyS1,9600

default 0
timeout 5
title debian-lenny
root (hd0,0)
kernel /vmlinuz root=LABEL=ROOTFS console=ttyS1,9600
initrd /initrd.img

Dateisystem unmounten und ein Label erzeugen

umount /mnt
e2label /dev/sdb1 ROOTFS

Nachdem das ganze dann auf dem Alix gebootet ist, noch schnell den openssh-server einspielen und root password vergeben:

aptitude install openssh-server
passwd

Fertig ist Lenny auf dem ALIX Board. Mehr demnächst 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Linux veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Debian Lenny auf PC-Engines ALIX

  1. Pingback: Christian Veith » Nagalix – Nagios goes Alix

Kommentare sind geschlossen.